evil travels in straight lines

was Kleines zum warm werden

Zur Zeit lese ich abends: „Signs & Symbols: African Images in African American Quilts“ von Maude Wahlmann. Ich habe mich immer gefragt, warum afrikanische Muster – für das europäische Auge – so unaufgeräumt aussehen, obwohl die Damen zweifelsohne richtig was drauf haben. Die Antwort war leicht: „Evil travels in straight lines.“, also: Wer negative Energien abhalten will, muss sie ein bißchen verwirren, daher werden die Muster ständig variiert, asymetrisch gestaltet und direkte Linien vermieden. Wieder was gelernt!

Ich fand diesen Satz aber auch philosophisch interessant. Wenn man sich unseren heutigen (sehr „straight-linigen“) Perfektions- und Machbarkeitswahnsinn anschaut, all die glatten, schönen Oberflächen des idealen Musterbildes eines Menschen, dann kann man nur seufzen: Evil travels in straight lines.

Vor einer Weile las ich etwas über eine südamerikanische Kultur, ich weiß den Namen nicht mehr, in deren Webarbeiten grundsätzlich ein Fehler hinein gewebt wurde, da nur das Göttliche perfekt ist und eigenes Streben nach Perfektion somit Blasphemie wäre und auch bedeuten würde, dass man dem Göttlichen unterstellt, es habe seinen Job nicht richtig gemacht, man wüßte es selbst als kleiner Mensch besser.

Advertisements

5 Gedanken zu „evil travels in straight lines

  1. Super interessanter Beitrag!!!
    Sollte mir mal ein Beispiel dran nehmen 😉

  2. Ein hochinteressanter Beitrag!
    Als Frau vom Fach hab ich es schon lange geahnt, daß die Geradlinigkeit in der Masse, wie sie uns umgibt, nicht gut tut. ;O)
    Ganz entgegen den Auffassungen von modernen Kunst-, Design-, Architektur-, Ausstattungs- und Rapport-„Göttern“ und „Kritikern“…
    Nun finde ich hier tatsächlich eine spirituell-kulturell-volkstümlich-philosophische Erklärung bzw. Tradition dazu.
    „Evil travels in straight lines“ – das werde ich im Hinterkopf behalten, wenn ich wieder an Entwürfe gehe. :O)

    Liebe Grüße,

    Amira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s