Neumond im Skorpion

Beim Neumond im Skorpion kommen zwei Energien zusammen, die für sich genommen bereits bei manchen Bauchschmerzen verursachen.

Der Neumond wird mittlerweile eher als Punkt es Innehaltens und der inneren Einkehr betrachtet, aber beim Skorpion sind viele unsicher. Hat er nicht doch etwas abgründiges, hinterhältiges an sich? Gertrud Hürlimann beschreibt in ihrem Grundlagenwerk „Astrologie“ (S. 161) sehr treffend wie es wirklich aussieht:

„Skorpion ist ein introvertiertes (…) Prinzip. Das zeigt sich im Sammeln und Fixieren der von Waage hereinkommenden Bilder. (…) Wegen der Fülle der zu verarbeitenden Eindrücke benötigt er eine Abwehrtechnik, erscheint daher öfters abweisend, intensiv mit einer Sache beschäftigt, benötigt Zeit, um sich mit den Dingen auseinander zu setzen und den hintersten Winkel seiner und anderer Menschen Seele zu ergründen.“

Wer tief schürft, wird viel finden und das will erst einmal verarbeitet sein. Wer in die Tiefe geht wird dabei auch ungeliebtes, trauriges und verlassenes finden, das macht viel Arbeit und braucht Abgrenzungsfähigkeit, denn kein Mensch kann unbegrenzt verarbeiten. Man muss zudem fleißig sein Plus füttern, wenn man mit dem Minus arbeitet, sonst kommt man aus der Balance.

Bei all diesen Themen eignet sich der Skorpion Neumond als Zeitpunkt der Meditation oder für damit verbundene Rituale. Man kann in dieser Zeit wunderbar ein Licht in der Dunkelheit anzünden, ganz bewusst die Stärken stärken, was bekanntlich effektiver ist, als sich abzumühen die Schwächen zu schwächen (den Spruch gab´s schon, bevor er von Komikern aufgegriffen wurde und er ist wahr).

Durch seine astromedizinischen Verbindungen sind die Neu- und Vollmonde im Skorpion übrigens auch gute Termine, um spirituell am Wunsch nach einem Baby zu arbeiten und die Sinnlichkeit im Leben zu stärken.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Neumond im Skorpion

  1. Perfekt! Ich suchte noch nach einem günstigem Tag wo ich Hekate ihre besondere Kerze anzünden kann, die ich vor einigen Wochen bereits gekauft hatte. Und das Zeichen wird ihr ja auch glaub ich zugeordnet…? Was könnte also passender sein? Mir scheint es jedenfalls sehr stimmtig, vielen Dank für die Infos!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s