die Wetterkerze hat Recht

Im letzten Sommer kam bei „quer“ im Bayrischen Rundfunk ein interessanter Bericht über einen Mann, der mit Hilfe der Königskerzenblüten an Mariä Himmelfahrt (15.8., der große Kräutertag im Jahr) den Winter vorhersagt.

Das fiel mir gestern wieder ein, was hatte er doch gleich gesagt? Genau: „a richtiges Sauwetter“ für März und April. Ich würd mal sagen: Volltreffer. Es könnte sich lohnen die Kleinblütigen Königskerzen in diesem Sommer gut im Blick zu behalten und anzufangen Erfahrungen damit zu sammeln…

Advertisements

5 Gedanken zu „die Wetterkerze hat Recht

  1. Dank für den Videotipp (verstehst du denn den Wetter-Sepp ohne Untertitel? ;-)). Das ist wirklich ein spannendes Thema und die Wetterkerze ist nicht die einzige „Wetterpflanze“.

  2. Woooow, die Prognose hat ja einschliesslich Weihnachten voll hingehauen (da wird die ungläubige Moderatorin gestaunt haben hihi). Und: herrlich dieser Dialekt! Liebe Grüsse Katrin

  3. Ich habe ihn tatsächlich verstanden, aber das ist nicht bei allen bayrischen Dialekten so. Ich hatte vor einer ganzen Weile mal einen richtigen Urbayern am Telefon, da war ich chancenlos.

    Die Prognose hat mich auch umgehauen und überhaupt haben ja einige Pflanzen im Volksmund Namen, in denen das Wort „Wetter“ vorkommt, das muss man mal vertiefen.

  4. Die Königskerze kündigt bestimmt deswegen den Winter an, weil der Tee aus ihren Blütenblättern ein Mittel gegen Husten und Halsschmerzen ist. Wie praktisch 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s