Ebook Skatkarten

starkbuch

In diesem Sinne also ganz langsam und entspannt: mein erstes Ebook ist da und zwar zum Kartenlegen mit Skatkarten, für zarte 2,99 € (ja, auch das ist ein Vorteil bei Ebooks ^^). Ich bin gespannt wie ihr es findet, das ist für mich als Autorin völliges Neuland und daher möchte ich euch auch bitten, kein Blatt vor den Mund zu nehmen, wie es euch gefällt.

Das Schöne an den Ebooks ist, dass man auch zu Themen schreiben kann, die man sonst kaum irgendwo unterbringen kann, weil sie nicht zum Konzept eines Verlages passen oder es den Verlagen zu unsicher ist, ob genügend Nachfrage da ist. Das sieht man als Autorin natürlich oft anders ;), aber ich muss auch nicht groß den wirtschaftlichen Aspekt im Blick haben (vom Bücherschreiben kann ohnehin kaum jemand seinen Unterhalt bestreiten), da sieht man das natürlich lockerer.

Advertisements

7 Gedanken zu „Ebook Skatkarten

  1. Schnecken sind meine Beschleunigungs-Katalysatoren: wenn ich im Garten bin und mein Gemüse ist in Gefahr, dann können die gar nicht schnell genug wegrennen 😉

  2. Hallo Claire! Für meinen E-Book-Reader war das Buch heute leider noch nicht online, obwohl bei dotbook ein Link dorthin war 😦 Aber sobald es so weit ist, melde ich mich nochmal ;). Das Schneckenbild ist wirklich süß und zum Piepen!!! 😉

  3. Oh wow….Ich habe erst gestern darüber nachgedacht, ob man mit normalen Spielkarten auch Tarot legen kann und wie das wohl funktioniert und heute hast du dein E-Book dazu veröffentlicht! Ich deute das mal als Zeichen und werde dein E-Book downloaden^^
    Blessed be! )o(

  4. @ Saxia: Es soll auf jeden Fall auch für Kindle usw. verfügbar sein, das groovt sich hoffentlich fix alles ein.

    @ Wiccaadana: Das ging mir auch im Kopf herum. Um genau zu sein (das beschreibe ich im Buch dann noch näher) habe ich mich mal tierisch geärgert, als ich bei einer Feier keine Tarotkarten da hatte und jemandem nicht die Karten legen konnte, für den ich das sehr gerne getan hätte. „Aber wir haben doch Spielkarten da!“ – die konnte ich bloß dummerweise nicht lesen.

    Ich hatte es vorher immer wieder verworfen, weil die Informationen zu den Skatkarten alles andere als einheitlich sind und ich dachte, dass man da nie durchsteigt oder es völlig beliebig ist und jeder sein eigenes System strickt. Die Kartenbeschreibungen waren oft auch nicht gerade erhellend, sowas wie „ein guter Mann“ oder „Verrat“ ist ziemlich vieldeutig.

    Heute bin ich froh, dass das Erlebnis damals so an mir genagt hat, denn sonst hätte ich das nie in Angriff genommen und dabei ist es so ein spannendes Thema, wenn man erstmal über die ersten Hürden drüber ist.

  5. Auch, wenn ich. ein Nachzügler bin, aber ich werde dieses Buch nun auch lesen! 😉
    Ich melde mich dann noch einmal, sobald ich es durch habe 🙂
    Blessed be )O(

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s