Zigeunermagie Lenormand

Gestern erreichte mich pünktlich zum Vollmond eine schöne Überraschung! Das Zigeunermagie-Lenormand von Marlis Marbacher, die ihre Wurzeln selbst im fahrenden Volk hat und diese Wurzeln mit dem Lenormand zusammen gebracht hat.

Das kann ich euch natürlich nicht vorenthalten, zumal es selbst herausgebracht ist und ich eine große Liebe für „echte“ Dinge habe, wie das Heilkarten-Set, das ich vor einer Weile vorgestellt habe. Eben Sachen, die nicht von Verlags-Vorgaben und ähnlichem abgeschmirgelt wurden, sondern ohne Umwege von Praktikern für Praktiker gemacht sind.

IMG_2776

es ist in einem stabilen Holzkästchen verpackt

IMG_2778

der erste Blick hinein – das Anleitungsbuch

IMG_2779

das Deck selbst, liebevoll von Hand verpackt

a

die Karten

IMG_2781

die Zusatzkarten mit Tiergeistern und Geistführern

IMG_2782

das Anleitungsbuch mit Erklärungen der Karten
(allgemein und auf Liebe, Job, Gesundheit usw. bezogen)
– und Platz für eigene Notizen, was ich besonders gut fand

IMG_2783

die große Tafel und weitere Legemuster werden
ebenfalls vorgestellt

Ich höre schon die Frage: Wo kriegt man das denn und kann sich nähere Infos holen? Ihr bekommt das Deck hier bei Etsy, ihr könnt Marlis aber auch direkt per Mail anschreiben unter: gipsy-magic@gmx.com, wenn ihr euch dafür interessiert oder Näheres dazu wissen wollt.

Advertisements

6 Gedanken zu „Zigeunermagie Lenormand

  1. hallo claire.wow sieht beeindruckend aus.scheint ein kleiner schatz zu sein,so mein erstes gefühl… Besonders fiel mir die karte mit dem fuchs im anzug ins auge.so langsam wird mir der gute unheimlich.immer wieder treffe ich auf den fuchs.für was steht denn ein fuchs?
    lg, jaqueline.

  2. Im Lenormand steht der Fuchs für Schläue und List, oft auch für Falschheit und ist damit eine Warnkarte. Wobei das nicht immer hinterlistig ist, oft bedeutet er auch falsch im neutralen Sinn von „nicht richtig“.

    Manchmal ist man aber auch selbst das clevere Füchschen und erreicht durch geistige Wendigkeit etwas, das vorher ziemlich aussichtslos aussah. 😉

  3. Hallo,

    Sieht nicht uninteressant aus.
    Was mich persönlich aber ein wenig piekst ist die Gestaltung des Covers.
    Das Original stammt von Joanna Barnum und ist auf dem Buch hekate- Liminal Rites von Sorita d´Este.
    Steht dazu was im Booklet?

    lg
    Mo

  4. Hallo Mo,

    jetzt wo du es sagst, weiß ich warum mir das Motiv vertraut vorkam, das Buch habe ich auch (und überhaupt bringt der kleine, englische Avalonia-Verlag ganz tolle Sachen raus, für alle die es interessiert). So weit ich es weiß, wird im Booklet nichts dazu erwähnt, ich kann es aber auch übersehen haben.

    LG, Claire

  5. Hallo Mo,
    ich finde die Karten wunderschön, meine Frage ist, wenn ich die bei Etsy bestelle, bekomme ich die dann auch wirklich mit der Beschreibung in deutscher Sprache ??

    LG Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s