Geeeschafft! (so fast)

> Bitte auch die Diskussion in den Kommentaren zum Artikel lesen, da haben sich noch ein paar sehr interessante Sachen ergeben.

Jetzt ist kosmisches Aufatmen angesagt, Uranus und Pluto (wie hier vor einer Weile besprochen) lösen sich nun endlich aus ihrem langen, spannungsreichen Quadrat, das seit Mai 2011 über unseren Köpfen schwebte.

Und wenn ich mir diese Zeitspanne so anschaue, denke ich: Danke, keine Fragen! Das kommt hin und beim Blick auf die Beratungen habe ich das Gefühl, dass diese Konstellation bei manchen zum Schluss nochmal richtig aufdreht und einen draufsetzt.

Abrupte Umbrüche, Trennungen langjähriger Beziehungen wie aus dem Nichts heraus, manchmal auch lange ersehnte Veränderungen, die plötzlich möglich werden, aber so ganz ohne Schmerz geht es fast nie.

Genießen wir also die einsetzende Entspannung, die beiden treffen sich erst 2047 wieder, wenn sie in Opposition zueinander stehen.

Advertisements

15 Gedanken zu „Geeeschafft! (so fast)

  1. Es war eine so unglaublich anstrengende Zeit, aber jetzt hab ich fast Freudentränen in den Augen, weil sich innerlich endlich richtig was löst 🙂 und wie schön, wenn dieses Gefühl noch eine Weile anhält!!

  2. Danke für diese Nachricht… Ich hab jetzt so langsam aber sicher auch von Umbrüchen und Spannungs-Schmerz die Nase voll… Puh!

  3. Uff !!! Endlich ! Danke für die Nachricht – ich dachte schon, das hört nie auf !

  4. Na Gottseidank 😦 Ich glaub, 2047 lass ich mir die letzte Ölung geben und leg mich zur Ruhe – nochmal so eine Phase brauch ich nicht. Ich könnte wetten, seit November haben die beiden mit mir Fussball gespielt!! Danke für die Erinnerung Claire – du hast mir den Tag gerettet 🙂

  5. Oh…. daran lag es also…. Das war aber auch ein Durcheinander bei mir. Und lustigerweise genau so wie im verlinkten Eintrag geschrieben. Aufbruch, weg von den alten Wegen,…. Wow…. Irgendwie wusste ich daß da was in der Luft lag, aber es war gar nicht so greifbar. Dann hoffe ich daß sich nun alles ein wenig beruhigt.

    Liebe Grüße,
    Sandra

  6. Lächel, wenn ich mir die Uhrzeiten der Kommentare ansehe, gehörst du bzw. das Bloglesen für viele genauso zum Tagesbeginn wie bei mir. Find‘ ich schön: Frühstückstreff ! 🙂

  7. Zum Glück kommt jetzt eine ruhige Zeit, da bin ich auch froh. Danke für die schöne Info!

  8. oehm, ganz is es noch nicht vorbei
    Das Quadrat von Uranus und Pluto wird noch zweimal exakt und zwar:
    15.12.2014
    17.03.2015
    Das Quadrat am Anfang eines Zyklus zwischen zwei Planeten (in diesem Fall Uranus und Pluto) entspricht in etwa den Geburtswehen des Neuen. Fünf Wehen haben wir schon hinter uns. Die kommenden beiden zwei sind dann die letzten bis zur Opposition (da zeigen sich dann die „Früchte“)
    und wie wir alle wissen, sind die letzten Wehen die, die am heftigsten sind

    also, … atmen, … und aaaaatmen

    Alles wird gut 😉

  9. @ Karin: Das erklärt auch, warum es bei manchen trotz der anstehenden Entspannung nochmal so richtig reinhaut.

    Ich muss mal nachfragen: Rückläufig sind die beiden ja eigentlich nicht, wie werden sie dann trotzdem nochmal exakt? Ich glaube da kann ich noch was lernen! 😉

  10. Jetzt habe ich etwas nicht verstanden: Also der eine Zyklus von Uranus und Pluto im Quadrat begann in Mai 2011 und ging bis Juli 2014 – demnach hätten wir eine Wehe in 2011 zu Beginn des Zyklus; wieso dann 5 Wehen ? Bzw. wie lang ist dann ein Zyklus ? Und bis zur Opposition (ist das nicht eigentlich schlimmer als ein Quadrat ?) haben wir dann vor den beiden Ruhe, bzw. vor einer derartigen Konstellation ?

  11. Dass es bei mir Drunter und Drüber ging in letzter Zeit, ist mir schon gar nicht mehr richtig aufgefallen, da ich mich über den langen Zeitraum einfach dran gewöhnt habe 😉
    Aber was echt auffallend war, welche „Schauergeschichten“ sich in den letzten Wochen in meinem Umfeld abgespielt haben. Spannungen, Trennungen, Umbrüche – in einer Art, die man, wenn man sie beispielsweise im Fernsehen gesehen hätte, für übertrieben und unrealistisch halten würde. Passt ja dann ganz gut zu dem was Du schreibst, Claire. Jetzt hoffe ich mal, dass Karin uns noch „erhellt“ – spannendes Thema!!!
    Liebe Grüße, Katrin

  12. Liebe Claire, ich hab von dir schon so viel lernen dürfen, ich gebe gern etwas zurück 🙂

    Alle Planeten, außer Sonne und Mond werden „rückläufig“
    Ein Zyklus zwischen zwei Planeten beginnt immer mit der Konjunktion der beiden. Bei Uranus und Pluto war dies Mitte der 60ger Jahre im Zeichen Jungfrau.
    Aktuell das Quadrat zwischen den beiden wird insgesamt 7mal exakt (aufgrund der Rückläufigkeit ist das so oft)
    das letzte Quadrat im März 2015, da sind beide direktläufig, ich denke, das hat sogar die größte „Sprengkraft“

  13. Wieder was gelernt! 🙂 Und zwar sowohl bei der Rückläufigkeit bei den „Großen“, als auch bei den Zyklen der Planeten, vielen Dank!

    Mitte der 60er… das passt ja, wenn man die vielen Umwälzungen sieht, die danach kamen mit den 68ern, der Frauenbewegung usw.

    In der jetzigen Zeitspanne war die Sache mit Snowden sicher einer der ganz großen Knaller, der noch vieles nach sich ziehen wird. Aber vielleicht kommen die gesellschaftlichen Veränderungen auch eher hinterher als Antwort darauf.

  14. @ Karin: „Ja, vielen Dank !“ Hmmm… mal sehen, was mit der EU passiert – England will raus, Frankreich will raus und das hat ja tatsächlich „Sprengkraft“

  15. Gerade habe ich nachgedacht, über die letzten zwei Jahren. Was da so alles passiert ist. Zersprungen bin ich, dachte, das war es nun. Bis ich begriffen habe, dass ich mich neu zusammen setzen darf. Und während diesem ganzem Prozess habe ich etwas „wieder gefunden“ was ich seit meiner Kindheit verloren glaubte. Es war so unglaublich anstrengend, aber nun steh ich da, schaue zurück und kann sagen: „jawohl, das war gut so. Hätte nicht so weh tun müssen, aber das hab ich wohl gebraucht um 30 Jahre Chaos aufzuräumen“. Mal sehen (ob oder) was noch kommt bis März 2015. Ich bin da jetzt erstmal offen für alles, nachdem ich begriffen hab, dass schon alles irgendwann Sinn macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s