Ein Lenormand Beispiel

Es geht weiter mit den Beispiel-Legungen und ich habe diesmal für euch ein Thema unter die Lupe genommen, das wirklich verzwickt sein kann: On/Off-Beziehungen. Man kann nicht mit aber auch nicht ohne einander.

Für Außenstehende ist das oft unverständlich und auch gute Freunde können es irgendwann nicht mehr hören, aber: wenn es einfach wäre, würde sich das ja niemand antun.

Hier im Beispiel ist es ein männlicher Fragesteller, der dieser Dynamik in seinem Beziehungsleben auf den Grund gehen möchte:

Advertisements

2 Gedanken zu „Ein Lenormand Beispiel

  1. Hallo Claire, danke für die tolle Legung. Ich mag deine Art, Karten zu legen und auch wie du Menschen wertschätzt mit all ihren Fehlern und Macken. 🙂
    Dabei ist mir aufgefallen, dass man viell. schon sorgsam sein sollte, wen man um eine Legung bittet, denn die Karten zeigen ja ziemlich persönliche Dinge auf….

  2. Vielen Dank. 🙂 Wir haben doch alle unsere Macken und niemand hat sie sich extra so ausgesucht. Was nicht heißt, dass man nicht daran arbeiten soll, aber mit einigem muss erstmal so klarkommen, wie es eben gerade machbar ist.

    Du hast völlig Recht mit den persönlichen Dingen. Deshalb bin ich z.B. kein Fan von Kartenlegen auf Partys. Manchmal springen die Karten unvermittelt in sehr persönliche Themen hinein und dann ist dieser Rahmen auf einmal viel zu öffentlich oder die Leichtigkeit des Abends ist für den Fragenden dahin.

    Kartenlegen braucht einen vertraulichen Rahmen, das ist etwas sehr privates. Es gibt „Hau-drauf“-Kartenleger, die mit ihren markigen Sprüchen sehr eindrücklich sind, aber das ist dann eher Entertainment. Im echten Leben sieht das ganz anders aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s