Orakelsommer Teil 2: das Wahrsagen mit Eiern

au

Heute möchte ich euch ein besonderes Orakel vorstellen: die Weissagung mit Eiern. Sie hat eine lange Tradition und ich weiß von Bekannten aus Italien und dem Balkan, dass diese Methode dort bis heute lebendig ist. Das dürfte aber nicht nur da gelten, früher war das ein wirkliches Volks-Orakel, weil es einfach ist und man klare Ergebnisse sieht.

Viele dieser Orakel beziehen sich auf den bösen Blick, also die ganz realen Schwierigkeiten, welche die Energie von Neid und Boshaftigkeit verursachen kann. Es ist aber auch generell ein beliebtes Orakel, um herauszufinden, ob etwas nicht stimmt. Früher wurde es bei uns auch oft benutzt, um herauszufinden, ob Krankheiten einen natürlichen Ursprung haben oder emotional bzw. spirituell bedingt sind.

Wie bei allen wirklich beliebten Orakeln gibt es unzählige Varianten davon. Man kann sie grundsätzlich in Methoden mit geöffnetem oder geschlossenem Ei unterscheiden.

Mit geöffnetem Ei:

Die Grundregel dabei ist: je klarer das Eiweiß, desto besser. Weiße Verfärbungen deuten auf Ärger hin, auch wenn sich das Dotter im Wasser von selbst öffnet ist das kein gutes Vorzeichen. Die Form der weißlichen Verfärbungen gibt Hinweise auf die Ursache der Probleme.

Um das zu erkennen braucht man etwas Erfahrung und vor allem Ruhe, um das Gebilde auf sich wirken zu lassen. Nach einer Weile steigen innere Bilder in einem auf und man erkennt (symbolisch oder ganz direkt) worum es geht. Manchmal geht das auch ganz fix und man weiß es sofort.

Die gebräuchlichste Methode ist mit einem Wasserglas, das man zur Hälfte mit kühlem Wasser füllt und ein Ei hineinschlägt (siehe Foto). So kenne ich das auch noch von früher. Am besten nimmt man ein Glas ohne irgendwelche Verzierungen, so dass man direkt hineinschauen kann und nichts optisch verzerrt wird.

Eine Variante davon ist: das Ei wird durch ein Sieb ins Wasser gegeben, so dass nur das Eiweiß hineinläuft und man beobachtet die Formen, die sich dabei ergeben.

Eine weitere Variante ist, dass man das Ei in das Glas mit Wasser gibt und es über Nacht unter oder am Bett stehen lässt und dann am nächsten Tag schaut, was man daraus ablesen kann.

Früher wurde bei Erkrankungen, bei denen man eine emotionale oder spirituelle Ursache vermutete auch ein Ei über den Körper der Person gerollt und dann ins Wasser aufgebrochen, um Näheres zu erfahren (selbstverständlich geht man heutzutage auch zum Arzt, ich glaube das muss nicht extra erwähnt werden).

Generell wurde diese Methode manchmal fast so ähnlich wie das Bleigießen benutzt, auch für ganz weltliche Themen. In Thüringen und hoch zur Küste hin wurden diese Wasser-Eier-Orakel am Karfreitag verwendet, um näheres über die Ernte des Jahres zu erfahren.

Mit geschlossenem Ei:

Die Methode ist denkbar einfach. Man gibt das Ei samt Schale in ein Glas Wasser und wenn es schwimmt, dann gibt es ein Problem. Das ist heute nicht mehr so praktikabel, denn ob das Ei schwimmt hängt auch damit zusammen, wie alt es schon ist.

Wir haben heute Haltbarkeitsdaten auf jeder Eierpackung, da geht das zufällige Element (das jedes echte Orakel braucht) verloren, so dass die Varianten mit geöffnetem Ei bessere Aussagen bringen, zumal bei ihnen auch Bilder entstehen, die man interpretieren kann.

Wir sind heute oft sehr auf Karten (Tarot, Lenormand, Kipper usw.) fixiert, wenn es um Orakel geht. Die Karten sind auch eine wunderbare Sache, so ist das nicht!

Aber es schadet wirklich nicht, die alten, bewähren Orakel unserer Vorfahren in Erinnerung zu behalten und zu erproben. Sie wären nicht so lange überliefert worden, wenn sie keine aussagekräftigen Ergebnisse bringen würden.

Vielleicht kennt der ein oder andere von euch auch noch Varianten, wie mit Eiern orakelt wurde und wird, ihr könnte es gerne bei den Kommentaren ergänzen (das geht natürlich auch anonym).

Advertisements

2 Gedanken zu „Orakelsommer Teil 2: das Wahrsagen mit Eiern

  1. Das habe ich immer mal ausprobieren wollen und stets vergessen. Bin sehr gespannt, was dabei herauskommt. Besonders die Methode, das Ei zuvor über den Körper zu rollen, finde ich spannend! Deine Orakelreihe finde ich toll, so bleiben sie lebendig!

  2. Das Ei Orakel klingt ja sehr spannend. Muss beim nächsten Einkauf ein Eier kaufen und Ausprobierten. Bin mal gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s