Hexenkalender und spirituelle Kalender 2016

Wie in jedem Herbst kommen wir wieder auf das Thema Hexenkalender zu sprechen. Es hat sich ja mächtig ausgedünnt im deutschsprachigen Bereich, so dass ich in diesem Jahr auch die spirituellen Kalender an sich mit dazu nehmen möchte.

Das ist ein weites Feld, vielleicht wird es dadurch auch etwas unübersichtlich, daher wäre es gut, wenn wir uns bei den Tipps und Hinweisen (einfach als Kommentar unter den Artikel schreiben, das geht auch anonym) vor allem auf Kalender konzentrieren, die einen Bezug zur Naturspiritualität in all ihren Facetten haben.

Speziell für Hexen gibt es auch in diesem Jahr wieder den:

  • „Mystik Kalender“ von Thomas Bunz.

Wenn man bei amazon schaut war´s das dann auch schon in Sachen Hexenkalender.

Aber ich bin mir sicher auch in diesem Jahr gibt es wieder kleine Shops, die ihren eigenen Kalender herausbringen und diese versteckten Blüten sollen nicht im Verborgenen blühen.

In englischsprachigen Ländern ist der Zusammenhalt unter Hexen und naturspirituellen Leuten oft größer, da ist es selbstverständlich, dass man zusammen mit anderen etwas erreichen will. Das ist immer wieder inspirierend und daher: nur heraus damit, wenn ihr etwas wisst! Die anderen freuen sich, wenn sie davon erfahren und sich ein Bild davon machen können.

Wenn wir schon beim englischsprachigen Bereich sind: das Verlagshaus Llewellyn lässt sich natürlich auch in diesem Jahr nicht lumpen, folgende Kalender bekommt man auch via amazon und im ganz normalen Buchhandel:

  • Llewellyn’s 2016 Witches‘ Calendar
  • Llewellyn’s 2016 Witches‘ Companion
  • Llewellyn’s 2016 Witches‘ Datebook
  • Llewellyn’s 2016 Witches‘ Spell-A-Day Almanac
  • Llewellyn’s 2016 Magical Almanac
  • Llewellyn’s 2016 Sabbats Almanac (Samhain 2015 bis Mabon 2016)
  • Llewellyn’s 2016 Astrological Calendar

Da bleiben keine Wünsche offen, würde ich sagen.

Eine Neuentdeckung ist:

  • Mit Wolf-Dieter Storl durchs Jahr: Kalender 2016

Für astrologisch Interessierte sind der:

  • „Sonne Mond Kalender 2016“ von Wolfgang Bartolain
  • und: „Himmlische Konstellationen 2016“ von Markus Jehle

sicher einen zweiten Blick wert.

Als gute, alte Klassiker möchte ich in diesem Jahr auch wieder die traditionsreichen Volkskalender: Steinhausers-Kempter-Kalender (seit 1692) und den Alten Bauernkalender (seit Mitte des 18. Jhd.) aus Österreich erwähnen.

Jetzt seid ihr dran. 😉 Welche (Geheim)Tipps habt ihr? Welche Kalender sind euch jedes Jahr wieder treue Begleiter? Gibt es Kalender, die ihr vermisst?

Advertisements

19 Gedanken zu „Hexenkalender und spirituelle Kalender 2016

  1. Ich habe jedes Jahr den Llewellyn’s Witches Calendar und mag ihn sehr. Zu Beginn sind vier, fünf Texte zu unterschiedlichen magischen Themen, er ist sehr ästhetisch mit Holzschnitten gestaltet und wichtige Termine stehen drin. Auch Rezepte und anderes. Ist aber auf Englisch.

    Was ich aber seit vielen, vielen Jahren und schon vor meiner bewussten „Hexenzeit“ hatte, ist der Mondkalender von Treibholz. Den hat mir früher meine Großtante geschenkt, dann meine Tante und nun besorge ich ihn mir immer selbst. Es ist nur eine Postkarte oder ein Poster in dunkelblau, mit einem Bild der aktuellen Mondphase an jedem Tag sowie das Symbol des Sternzeichens, in dem sich der Mond gerade befindet: http://www.treibholz-direkt.de/index.php/cat/c231_Mondkalender.html. Damit kann man jeden Tag das „Mondgefühl“ haben, auch wenn man ihn gerade nicht sieht.

    Wie Ihr seht, bin ich sehr für minimalistisches Design s/w und b/w. :).

  2. Hallo,

    ich habe auch gelesen das es den Kalender von den Zauberfrauen dieses Jahr auch wieder geben wird: http://www.kalender.zauberfrau.com/

    Die letzen beiden Kalender waren toll, ich wurde oft auf sie angesprochen und ich bin wirklich sehr zufrieden mit denen gewesen.
    Der jetzige geht ja um die Erde und in ihm steht das der nächste ums Wasser gehen soll, das mag ich auch sehr. Ich habe auf der Facebook Seite und so einen Link gefunden wo ich mich eintragen konnte, für Neuigkeiten. Ich bin schon total gespannt. Ich mag einfach die liebevolle Aufmachung des Kalenders, hoffe sehr das es ihn noch lange gibt

    Lieben Gruß Morgaine

  3. Ich kaufe mir seit Jahren auch immer den Hexenkalender der Zauberfrauen:
    http://www.kalender.zauberfrau.com/ bzw. http://www.zauberfrau.com/
    Dort ist aber meist zu wenig Platz für alles, aber ich finde sie trotzdem sehr schön Dennoch bastle ich mir u. a. auch meinen eigenen Kalender und so gehe ich vor:
    Ich kaufe mir immer einen Chefterminplaner, den ich mit Bildern und getrockneten Kräutern gestalte,die ich zuvor in Büchern geplättet habe, um nicht zu vergessen,wann Erntezeit der jeweiligen Kräuter ist. Die Hexen-Feiertage sowie die Mondphasen trage ich handschriftlich ein und ergänze kleinere Rituale, Sprüche, Rezepte etc. Das Buchcover gestalte ich ganz individuell, je nachdem was mir meine Karten für das kommende Jahr verraten. So werden auch tolle Nachschlagewerke, in denen ich gern blättere.
    LG Amanda

  4. Ich mag sehr den we’moon kalender. Den gibt es als taschenkalender auf englisch und englisch/deutsch und als wandkalender. Die englische version erscheint als spiralbindung und paperback, die englisch/deutsche version nur als spiralbindung. Ich habe mir jetzt mal die englische version gekauft. Diese kalender sind voller astrologischer und hexeninfos und mit wunderschönen bildern, texten und gedichten gestaltet.
    Es gibt auch die zeitspirale/jahrestänzerin seit vielen jahren mit von den frauen selbstgestalteten und gezeichneten kalenderblättern. Den hatte ich vor etlichen jahren.

  5. Das klingt jetzt vielleicht etwas unpassend, aber ich hab für mich die Erfahrung gemacht, dass ich diese wunderschönen Kalender inzwischen kaum mehr benutze und sie in meiner Handtasche dann auch irgendwann gar nicht mehr so hübsch aussehen (was man nicht alles sonst noch mit sich rumschleppt).
    Um Platz (in der Handtasche) zu sparen und weil es sich in meinen Alltag aktuell viel leichter einbinden lassen würde, hab ich mich deshalb gefragt, ob es so eine Art Kalender nicht vielleicht auch als App für´s Smartphone gibt?
    Weiß da vielleicht jemand was? Kann man eine empfehlen?
    🙂

  6. Den Kalender von Zauberfrau habe ich jetzt schon zwei Jahre und finde ihn sehr schön. Bald kommt der Neu mit dem Thema Element Wasser. (Der erste hatte die Göttin und der zweite Element Erde als Thema)

  7. Ich finde das nicht unspirituell, es ist doch nur ein anderes Medium, auf dem man liest (… auch Bücher wurden bei ihrer Ausbreitung als geistiger Untergang angefeindet und heute gelten sie als Symbole des Wissens 😉 ).
    Von mir aus können wir das gerne auch um Apps erweitern!

  8. Ich habe noch diese beiden gefunden: ein astro-magischer Kalender https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=15&cad=rja&uact=8&ved=0CFwQFjAOahUKEwimz6u3pdrHAhWDOBQKHWFjChA&url=http%3A%2F%2Fissuu.com%2Fwildurb%2Fdocs%2Fmagischerkalender2016_leseprobe&usg=AFQjCNF60xmsloy_vk6kV1o3MUzOTiCPtQ&bvm=bv.101800829,d.d24 und den von Steffi Gralewski: https://books.google.com/books?id=Of2jBQAAQBAJ&pg=PT8&lpg=PT8&dq=Hexenkalender+2016&source=bl&ots=MbVyJc_yIH&sig=sZD2nqvGUAz2yziBY56cfjSloPw&hl=de&sa=X&ved=0CFkQ6AEwDWoVChMIps-rt6XaxwIVgzgUCh1hYwoQ. (Lesprobe ist noch das Vorgängemodell)
    Ansonsten bin ich eher ein Fan von diesen Ringbuch-Zeitplanbüchern, wo man beliebig etwas dazuheften kann. So habe ich immer alles beisammen und meine Zettelwirtschaft hat ein Ende. Ich wünsche mir auch für dieses Format mal etwas Hexisches 🙂
    LG

  9. Hallo,

    ich konnte grade meinen Zauberfrau-Kalender bestellen, dabei ist mir aufgefallen das ich hier einen falschen Link angegeben habe! Richtig ist http://www.zauberfrau.com/!
    Die ersten Bilder sehen wieder toll aus, ich freu mich schon. 🙂

    Lieben Gruß Morgaine

  10. Ich habe letztes Jahr einen Kalender entdeckt, der mich sehr begeistert hat und den ich dieses Jahr direkt wieder bestellt habe: Den WIR FRAUEN Kalender vom Papyrossa Verlag.

    Der Kalender selbst hat „nur“ eine politisch-geschichtliche Dimension, ist nämlich randvoll prall gefüllt mit Fotos und Erinnerungen an Frauen, die etwas gewagt haben, sei es als Künstlerinnen aus der Rolle gefallen, oder als Friedensaktivistinnen, Revolutionärinnen, Freiheitskämpferinnen, Schriftstellerinnen, Politikerinnen … – und setzt diesen mutigen Frauen wahrlich ein Denkmal.

    ich war MEGA erstaunt, von einer Menge großartiger Frauen zu lesen, die ihr Leben für uns bzw. das Gute auf der Welt riskiert haben und von denen ich noch nie etwas gehört hatte.

    Ich selbst benutze den Kalender magisch: Mit diesen über 100 Frauen-Leben im Handgepäck (meine Handtasche) kann ich mir in jeglicher Lebenslage einfach nur durch einen Blick hinein Kraft holen : zu wissen, dass schon Frauen auf dem Weg vor uns gegangen sind, dass ich nicht alleine bin in der Sache, wenn der Weg für Frauen wieder al sehr steinig ist. Und darüber hinaus werden diese Ahninnen, die verschwiegen wurden, nochmals gewürdigt 🙂

    Der Kalender ist mit allem Schnick schnack wie Jahresübersichten, Mens-Kalender, etc. ausgestattet und das beste ist am DINA6 Format, dass der Einband so gummiartig ist- also über 1 Jahr Handtasche gut übersteht. Was ich schade finde, ist dass ich wenig spirituelle „Vorreiterinnen“ genannt wurden. Aber das Wirken in der Welt kennt eben viele Wege. Werde den Verlag aber mal dazu anschreiben :-),

    http://shop.papyrossa.de/epages/26606d05-ee0e-4961-b7af-7c5ca222edb7.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/26606d05-ee0e-4961-b7af-7c5ca222edb7/Products/571-2

  11. Gerade erreicht mich noch eine Mail eines Lesers:

    „Heute ist der Hexenkalender 2015/2016 von Sandra Cramm mit der Post gekommen (über Amazon)…

    Genau das, wonach ich gesucht hatte: ein handlicher Taschenkalender, schlicht, mit Mondphasen, Infos und Rituale zu Monaten und Jahreskreisfesten, kostet 12.99.“

    Den Tipp gebe ich gerne weiter!

  12. Den Hexenkalender von Sandra Cramm kann ich nur empfehlen, der wird mich wohl auch in diesem Jahr wieder begleiten. Hat mich, was die Darstellung der Mondphasen, die in sich harmonische Gestaltung und das Handling angeht, mehr überzeugt als der Kalender der Zauberfrauen* und handlicher und günstiger ist er obendrein.

    Eine entsprechende App wäre aber in der Tat fantastisch. 🙂

    *(ich hatte beide Kalender, weil ich mich partout nicht entscheiden konnte und den Halloween-Kalender der Zauberfrauen optisch so ansprechend fand)

  13. Wicca’s Magischer Hexenkalender Almanach des Schweizerischen Hexenmuseums gibt es
    direkt über Amazon oder beim Hexenmuseum Schweiz direkt zu bestellen.
    http://www.hexenmuseum.ch
    Dies ist ein wunderschöner Wandkalender mit traumhaften Bildern und alles voll in Farbe mit zahlreichen Infos zu jedem Tag, wann welche Rituale und warum ideal sind, kleine Tipps zu Ritualen, die Jahreskreisfeste, die Sonnwenden, Festtage der alten Götter, Lostage zum Wetter, der keltische Baumkalender usw. Den Kalender gibts jetzt das fünfte Jahr, und jeweils in limitierter Auflage- unbedingt ausprobieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s