Im Gedenken

Was für ein schwarzes Jahr. Mein geschätzter Kollege Bernd Kreuzer – vielen bekannt als fahrender Wahrsager El Fantadu – ist nun auch durch die Wolken gegangen, wie es die Schamanen des Nordens poetisch nennen.

fEr war einer der wenigen, die wirklich noch über die Jahrmärke zogen, mit fantasievoll geschmücktem Wagen und Kostüm. Aber er war eben kein „Jahrmarkts-Wahrsager“, da war mehr Sein als Schein.

Auf der Basis seiner reichen Erfahrungen schrieb er mehrere Bücher (hier bei amazon zu finden, wobei das nicht alle Bücher sind, das Buch über das Leben von Pia Medusa findet ihr auf seiner Homepage bei den Büchern).

Sein Buch „Tarot: Das offene Geheimnis“ ist nach wie vor das Buch, das ich am häufigsten weiterempfehle, weil es direkt aus der Praxis stammt. So viele Tarotbücher sind Schreibtischprodukte, dieses hingegen kommt direkt aus dem Wahrsager-Wagen, mit den ganzen kleinen Kniffen, hilfreichen Gedanken und der Herzenswärme langjähriger Erfahrung, die so nur in der Praxis entstehen kann.

Ich möchte gar nicht mehr dazu sagen, das muss erstmal setzen, und will nur seinen Lieben viel Kraft für diese Zeit wünschen. Wer mit so viel Fantasie, Tatkraft und Intuition das Leben so vieler Menschen berührt hat, wird nicht vergessen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Im Gedenken

  1. Liebe Claire, ich fühle mit dir, bei mir ging es dieses Jahr ähnlich zu. In solchen Zeiten wird man an seine Grenzen gebracht und darüber hinaus, und ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du einen Raum findest (oder vielleicht auch schon hast), wo alles sein darf und du dir das holen kannst, was du jetzt brauchst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s